Pyramos-Rezi

Da bin ich doch ein wenig überrascht: Mein erster Beitrag im Rollenspielalmanach hat ganz schön Wellen geschlagen. Es handelt sich um eine Rezension des Rollenspiels „Pyramos“ aus dem Jahr 2005. Nun … ich fands ehrlich gesagt nicht sonderlich gut – aber einen Verriss hätte ich meinen Text nun auch nicht genannt. Laut der Kommentare beim Almanach und der Reaktionen im Pyramos- bzw. PRoSt-Forum ist er aber offensichtlich so empfunden worden.
Vor allem meine Meinung zu den Illustrationen ist schlecht aufgenommen worden. Viele davon finde ich ja auch gut und würde sie professionell nennen – aber eben nicht alle.

Ein Gedanke zu „Pyramos-Rezi“

  1. Hi, Schreiberling.

    Es scheint, als wärst Du mit Deiner durchaus sachlichen und im Grundtenor positiven Kritik ein paar Hardcore-Fans auf den Schlips getreten, wobei sie allerdings erstaunlicherweise sachlich bleiben. Besonders der Kommentar von einem der Macher ist erfreulich konstruktiv. Also, Leute, fahrt die Krallen wieder ein, das war kein Angriff.
    Gruß
    Tiff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.