Perry Rhodan reloaded – schreitet zur Wahl!

Veröffentlicht von Nerdlicht Nerdlicht am

Edit: Seit dem 15. August steht mit Michael Tinnefeld der glorreiche Sieger fest. Lobet und preiset ihn!

Es ist soweit! Erschöpft haben alle Schreiberlinge ihre Griffel fallenlassen und zwar nicht ganz 50 – aber immerhin sieben Texte zu Ehren des 50jährigen Jubiläums der größten SF-Serie der Welt produziert. Nun ist die Netzgemeinde gefragt – ihr seid gefragt!

Stimmt darüber ab, welcher Rhodan-reloaded-Text der beste ist. Welche Story hat dem guten alten Perry Rhodan das schönste neue literarische Gewand verpasst?

Streng genommen beginnt die Abstimmung erst am 1. August. Erst ab diesem Datum liegen auch alle Geschichten online vor. Aus gewissen terminlichen Gründen war ich gezwungen, die Abstimmung heute schon loszutreten. Sie läuft aber auch bis zum 15. August 2011 – genug Zeit, alle Storys in Ruhe zu lesen und zu bewerten.

Die Leser von rsp-blogs.de mögen mir verzeihen, dass ich einem Blogpost ohne direkten RPG-Bezug den Tag „Rollenspiel“ verpasst habe. Diese Botschaft möchte ich aber so weit wie möglich streuen.

Mach ich auch nie wieder, versprochen! 😉


Kommentare ( 4 )

  1. AntwortenAce
    Roland: Seit drei Tagen ist die Abstimmung buggy.br /Das ändert zwar nichts mehr am Sieger, aber ich weiß nicht, wie viele Leser für die auf den hinteren Plätzen abstimmen wollten und es nun nicht mehr konnten.br /Kann man das für heute, den letzten Tag die Abstimmung fixen?
  2. AntwortenAce
    Es gab einige Schwierigkeiten mit Harum Raffaels Geschichte. Deshalb hier noch mal der korrekte Link zu ihm.http://www.fanfiktion.de/s/4e35ca590001b1f00671349abr / Abstimmen könnt Ihr weiter regulär über diese Homepage.
  3. Antwortengreifenklaue
    Frei nach Machete: Gott verzeiht, Zornhau nicht! Im Ernst, solche themenverwandten beiträge gehören doch auch dazu!!!
  4. AntwortenZornhau
    Du schriebst: "Die Leser von rsp-blogs.de mögen mir verzeihen, dass ich einem Blogpost ohne direkten RPG-Bezug den Tag 'Rollenspiel' verpasst habe. Diese Botschaft möchte ich aber so weit wie möglich streuen." Natürlich ist das verzeihlich. Aber nur, wenn Du auch darauf hinweist, daß die geniale Sci-Fi-Endzeit-Action-Heftromanserie MADDRAX gerade mit Band 300 einen spannenden neuen Zyklus einläutet. Jetzt ist der Zeitpunkt bei MADDRAX einzusteigen. Anders als PR, wo der Mief der vielen, vielen, zu vielen Generationen von Autoren noch überall aus der papiernen Haut dünstet, ist MADDRAX nämlich eine frische, lebendige und unverbrauchte Heftromanserie, deren Botschaft ich so weit streuen möchte, wie möglich. - Mache ich immer wieder. Leider sind PR-Rollenspielumsetzungen ordentlich in die Hose gegangen. "Midgard in Space" war so ziemlich die schlechtest mögliche Wahl um eine Heftromanserie und ein so immenses Settinggeflecht rollenspielerisch umzusetzen. Bei MADDRAX gibt es leider nur zwei kostenlose, zwar liebevolle aber dennoch kaum zum Spielen zu empfehlende Rollenspiele, eines davon "MADDRAX: Reloaded" gab es ja als Beilag zu Band 200. - MADDRAX eignet sich aufgrund der überschaubareren Settingausdehnung und der weniger esoterischen, sondern sehr bodenständigen Action-Inhalte eher für eine Rollenspielumsetzung. Meine praktischen Erfahrungen mit MX nach Savage Worlds Regelsystem sowie nach Barbarians of Lemuria Regelsystem waren durchweg sehr überzeugend. MX sollte wirklich mal von einem GEEIGNETEN Team und für ein GEEIGNETES Regelsystem als Rollenspiel aufbereitet werden, finde ich. Und damit wäre der Rollenspielbezug für Deinen Beitrag hergestellt, so daß es bei RSP-Blogs nicht ganz so "off topic" wirken dürfte.