5. Allgemeine Altpapiersammlung

Veröffentlicht von Nerdlicht Nerdlicht am
AAPS 2016

5. Allgemeine Altpapersammlung | © Herr Owley

Es ist mir eine große Ehre, in diesem Jahr stellvertretend für den wunderbaren Herrn Owley (Folget ihm bei Twitter, Instagram und diesem Facebook!) die diesjährige Allgemeine Altpapiersammlung auszurichten – beziehungsweise sie anzustoßen. Denn stattfinden soll sie ja bei euch Bloggerinnen und Bloggern, die ihr eure zehn am wenigsten beachteten Blogposts dieses Jahres vor dem Vergessen bewahren wollt.

AAPS 2016 – Die Regeln

Mitmachen darf jede/jeder, die/der Lust und Laune hat. Es gilt, zehn eigene Blogposts des letzten Jahres aufzulisten und anzupreisen, denen der eigenen Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit zuteil wurde. Wer zum ersten Mal mitmacht, darf auch gern weiter in die Vergangenheit zurückgreifen. Wir sind da nicht so …

Stichtag ist der 26. November 2016. An diesem Tage (oder um dieses Datum herum – auch da sind wir nicht so) möge die Auflistung livegestellt und zur Erbauung aller Teilnehmenden hier in den Kommentaren verlinkt werden. Gern darf die Kunde auch unter #AAPS oder #AAPS16 im großen weiten Internet verbreitet werden.

Denn der entscheidende Punkt bei dieser Aktion ist ja, in den Sammlungen der Mitbloggenden zu stöbern und ihnen die bislang verwehrte Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Eine Tradition geht in ihr fünftes Jahr

Die Idee zur Allgemeinen Altpapiersammlung hatte Herr Owley im November 2012. Unzählige Bloggerinnen und Blogger folgten seinem Aufruf und so wurde es zu einer schönen alljährlichen Tradition, der manch einer gar Jahr für Jahr entgegenfieberte …

Wer gern in guten alten Zeiten schwelgen mag – hier die Sammlungen der vergangenen Jahre:


Kommentare ( 2 )

  1. AntwortenJo
    So, dann mache ich mal den Start. Scheinen ja alle mal wieder zu schüchtern zu sein. ;-) Et Violetta: http://www.jos-truth.de/2016/11/allgemeine-altpapiersammlung-2016-aaps
  2. Allgemeine Altpapiersammlung 2016 – AAPS | Jo's truth
    […] Die Regeln sind simpel und mitmachen kann jeder: Es geht darum 10 eigene Beiträge aufzulisten und mit einem kurze Satz anzupreisen und natürlich den Link auf die Listen beim ausrichtenden Blog, auf Twitter etc. zu teilen. Das ausführliche Regelwerk und Links zu den AAPS der letzten Jahre findet Ihr hier. […]