10 Jahre nerdlicht.net: 2007 – Year One

Schreiberlings Egozine
Von Nerdlicht war noch keine Rede – mein Blog im Jahre Eins

Hier nun der Auftakt zu meinem Rückblick auf die zehn ersten Jahre meines Bloggerlebens. Ein Auftakt, der recht unspektakulär daherkommen mag. Aber aller Anfang ist zaghaft. Blicken wir also zurück auf mein Blogger-Jahr 2007. „10 Jahre nerdlicht.net: 2007 – Year One“ weiterlesen

20 Jahre Heldenfahrt: Neuer Vers und neues Layout

Und weiter geht’s mit unserem Trash-Fantasy-Schreibprojekt. Mein Mitstreiter Ace Kaiser hat kürzlich geliefert und den 41. „Vers“ zur Heldenfahrt beigesteuert. Zur Feier dieses Ereignisses – und des 20. Jubeljahrs – hab ich den vier „Büchern“ mal ein übersichtlicheres Layout gegönnt. „20 Jahre Heldenfahrt: Neuer Vers und neues Layout“ weiterlesen

Willkommen im Jubeljahr 2017!

Kätzchen
Ein Jahr mit Kätzchen kann so schlecht nicht gewesen sein.

Wie es die Tradition verlangt, blicke ich zum Jahreswechsel mehr oder weniger wehmütig auf das vergangene Jahr zurück – und voller Hoffnung und Pläne auf das neue. Denn wie man meinem Blog-Untertitel unschwer entnehmen kann, ist 2017 ein Jubeljahr. „Willkommen im Jubeljahr 2017!“ weiterlesen

Podcast-Doppel-Jubiläum: „Ausgespielt“ wird 5 bzw. 100

Ausgespielt - der (nicht nur) Rollenspiel-PodcastBoah! Fünf Jahre machen wir das schon? Und es macht immer noch Spaß – also uns zumindest. 🙂

Im Ernst: Ich bin schon ein bisschen stolz, dass wir das so lange kontinuierlich durchgezogen haben. Und es macht auch den Anschein, dass unser eskapistisches Geplauder über Fantastisches und verwandte Themen sich ebenso kontinuierlich einer gewissen Beliebtheit erfreut. Und das macht uns natürlich noch ein bisschen stolzer. mehr zu fünf Jahren und 100 Sendungen Ausgespielt

Jubilate! 5 Jahre Bloggerei!

Das hätte ich ja fast vergessen … In diesem Monat feiert meine bescheidene kleine Bloggerei ihr fünfjähriges Jubiläum. Im November 2007 wagte ich mich mit zaghaften Schritten in die Blogosphäre vor – damals noch mit dem längst nicht mehr existierenden Micro-Blogging-Tool namens shoutr.

In der Zwischenzeit hat mein „Egozine“ zwei Umzüge und diverse Template-Änderungen erlebt (hätte ich mal Screenshots gemacht …), die Posts wurden mit der Zeit länger und dafür seltener – in den letzten Monaten aber wieder etwas häufiger. Der Leserkreis blieb glaub ich immer überschaubar – scheint mir aber recht treu zu sein. 😉

Dafür gebührt euch, meinen Lesern, Dank! Vor allem aber mir selbst macht das Geschreibsel hier eine Menge Spaß, weswegen ihr auch weiterhin damit beglückt werdet.