Kategorien
dies und das

Fan Fiction

Es ist Zeit zu gestehen: Ich habe Fan Fiction geschrieben – und tue dies noch heute. Vor allem zum Thema „Perry Rhodan“. Doch lest selbst.

Es ist Zeit zu gestehen: Ich habe Fan Fiction geschrieben – und tue dies noch heute. Vor allem zum Thema Perry Rhodan. Doch lest selbst.

Die Bezeichnung „Schreiberling“ habe ich an dieser Stelle ja nicht nur gewählt, weil ich beruflich ab und an das ein oder andere Wort in die Tastatur kloppe. Selbst die momentan immer spärlicher fließenden Rollenspiel-Abenteuer und -Szenarien aus meiner Feder waren nur zum Teil Grund für diese Wahl.

Perry-Rhodan-Fan-Autor

Nein, ich habe tatsächlich auch mal richtige Prosa geschrieben: Kurzgeschichten bis hin zu kurzen Romanen. Das alles liegt nun schon an die zehn Jahre zurück und fiel in meine Perry-Rhodan-Ära. Ich habe es ja bereits an anderer Stelle gestanden, dass ich einst ein sehr großer Fan der großen deutschen SF-Serie und in ihrem Fandom schwer aktiv war.

Daher sind fast alle meiner Werke aus jener Zeit im PR-Universum angesiedelt und zählen somit zum Genre der Fan Fiction.

Plattform-Hopping

Nun hat mich ein guter Freund schon vor längerer Zeit auf eine Seite aufmerksam gemacht, auf der man derartige Texte online stellen und von einer interessierten Community bewerten lassen kann.

Ich hab mir dort einen Account zugelegt und angefangen, meine alten Werke hochzuladen. Das Angenehme ist, dass man nicht angemeldet sein muss, um die Sachen zu lesen und zu kommentieren. Ihr könnt mich also schön anonym zerreißen.

Bislang sind dort sechs kleine Storys von mir zu finden – aber wo die herkommen, gibt’s noch einiges mehr. Nach und nach wird hier also ein Online-Archiv meines damaligen Schaffens entstehen – und vielleicht gibt’s dereinst ja auch mal was Neues.

Edit 2015: Ich habe meinen Account auf dieser Plattform gelöscht. Die einst dort gespeicherten Texte sind fürderhin hier unter Geschriebenes zu finden.

Eine Antwort auf „Fan Fiction“

Willkommen!
Halte mich bitte bei Deinen Klicks auf dem Laufenden. Die User sind wie überall kommentierfaul, und dies ist die einzige Möglichkeit, ein gewisses Interesse heraus zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.