Kategorien
Rollenspiel

Almanach-Gastauftritte

Aus gegebenem Anlass – ich habe endlich meine neue Rezi für den Rollenspiel-Almanach fertig – liste ich hier all meine Gastauftritte im führenden RPG-Blog auf.

Aus gegebenem Anlass – ich habe endlich meine neue Rezi für den Rollenspiel-Almanach fertig – liste ich hier all meine Gastauftritte im führenden RPG-Blog auf.

Bereits seit 2008 gestattet mir der gute Dominik, hin und wieder Beiträge für seine wunderbare Seite zu schreiben und dort zu veröffentlichen. Die Gelegenheit nutze ich manchmal für schamlose Werbung für die jeweils aktuelle Ausgespielt-Episode. Meist sind es jedoch Rezensionen für Rollenspielbücher, Hintergrundartikel – und ein Interview ist auch dabei.

100 Weltraum-Abenteuer

Brandneu ist meine Rezension: 100 SF-Adventure-Seeds. Der englischsprachige Rollenspiel-Band enthält wie vom Titel versprochen 100 Science-Fiction-Abenteuerideen.
Inspirationsquelle für den SF-SL – Einhundert Abenteuerideen für nahezu alle denkbaren Science-Fiction-Settings – das klingt nach einer runden Sache. Und schon auf den ersten Blick scheint sich dieser Eindruck zu bestätigen.

Abenteuer aus dem Groschenheft

Ebenfalls englischsprachig ist das Rollenspiel-Quellenbuch zu Pulpabenteuern mit dem Savage Worlds System. Meine Rezension: Thrilling Tales erschien Ende 2009.
Pulp-Rollenspiel für Savage Worlds – Pulp übersetzt man ins Deutsche am Besten mit Trivial- oder gar Schundliteratur. In Deutschland verbindet man damit vor allem die Heftromanserien der 50er Jahre und Folgejahrzehnte, von deren damaliger Fülle („Jerry Cotton“, „John Sinclair“, „Perry Rhodan“, „Gaslicht“ etc. pp.) nur wenige bis heute überlebt haben.

Ein klassischer Dungeon

Meine Rezension: The Grinding Gear behandelt ein (erneut englischsprachiges) klassisches RPG-Abenteuer für Labyrinth Lord. (Und auch wenn Dominik sich versehentlich selbst als Autor angegeben hat, stammt der Text wirklich aus meiner Feder. Doppelschwör!)
Abenteuer (nicht nur) für Labyrinth Lord – Welcher Spielleiter hat Lust, seine Spielgruppe mal (wieder) durch einen richtig schönen klassischen Dungeon voller Fallen, Rätsel, Monster und Schätze zu jagen? Wem das nicht zu „altmodisch“ (und wer des Englischen einigermaßen mächtig) ist, sollte dann flugs zu „The Grinding Gear“ greifen.

Die Würfel sind geworfen

Auf diesen Artikel zur Würfelhistorie im Allgemeinen und zur Historie der nicht-sechsseitigen Würfel im Speziellen bin ich ein ganz klein bisschen stolz – auch wenn die Haupt-Recherche-Arbeit von Dominik vorgenommen wurde. Ein besonderes Schmankerl: einige Zeit, nachdem dieser Artikel online ging, „imitierte“ uns Spiegel-Online mit einem eigenen Beitrag zum Thema. Unserer ist selbstredend das „Original“.
Würfel & Rollenspiel – Alea Iacta Est – Die Würfel sind geworfen … Aber seit wann eigentlich …? Nun, als Asterix-Kenner weiß man natürlich, dass jener Ausspruch vom ollen Cäsar stammt. Würfel sind somit mindestens seit der Antike bekannt und beliebt. Aber um Würfel im Allgemeinen soll es hier (vorerst) nicht gehen.

Interview zur Krise des Rollenspiels

Mein erstes und bislang einziges Interview für den Almanach war das Gespräch mit Matthias Mensing – hätte ich eigentlich mal wieder Lust zu. Man kommt halt nur zu nix.
Nexus e.V. und Projekt Odyssee – Roland hat für den Rollenspiel Almanach mit Matthias Mensing, Vorstandsmitglied des Berliner Rollenspielvereins Nexus und Aktiver des Projekts Odyssee über die Krise des Rollenspiels und die Zukunft freier Systeme gesprochen.
Matthias ist Jahrgang 1967, im wahren Leben Projektingenieur und hat 1984 mit DSA seine Rollenspieler-Karriere begonnen.

Aufgelistet: Rollenspiele für lau

Mehr eine Linkliste denn ein Artikel ist Freie Rollenspiele: Ein Überblick. Hier stelle ich (Stand 2008) alle kostenlosen Rollenspiele vor, die ich im Netz finden konnte. Wie ich gerade wieder lese, kündige ich darin etliche Folgeartikel zum Thema an, die (bislang) nie erschienen sind.
Kostenlose Rollenspiele – Die Rollenspielszene stellt bekanntlich einen ungeheuer fruchtbaren Boden dar, aus dem konstant unheimlich viele kleine und größere Projekte sprießen. Viele davon sind kostenlos erhältlich. Der geneigte Rollenspieler – stets auf der Suche nach neuen Abenteuern und Szenarien – kann im Bereich dieser freien Rollenspiele reiche Ernte halten.
Der vorliegende Artikel soll als kleine „Erntehilfe“ dienen.

Leg dich nicht mit Tetraedern an!

Hach, die Pyramos Rezension … mein erster Text für den Almanach. Ich denke immer noch gern daran zurück. Was hab ich damit Staub aufgewirbelt! Und das nur, weil ich das zu rezensierende Rollenspiel-Grundregelwerk nicht über den Klee gelobt habe. Aber lest selbst.
Die Welt ist ein Tetraeder – Wie wir alle wissen ist die Welt eine Scheibe, die auf dem Rücken von vier Elefanten ruht, die wiederum auf dem Rücken einer gewaltigen Schildkröte stehen (auch wenn einige Sektierer hartnäckig behaupten, sie sei eine Kugel). Nicht so bei „Pyramos“. Denn hier ist die Welt ein Tetraeder.

4 Antworten auf „Almanach-Gastauftritte“

Hi, Treanor.br /Mach Dir bitte mal Kommentar-Buttons.br /Ich lese jeden Tag bei Dir mit, habe aber meistens nichts zu kommentieren. Deshalb würde ich Dir wenigstens mit Kommentar-Buttons ein Zeichen meines Besuchs hinterlassen.br /br /Grußbr /Ace

Schreibe einen Kommentar zu Ace Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.