GooglePlus – Soziale Kreise statt Netzwerke

Veröffentlicht am

An Facebook hat mich immer so Einiges gestört: Die offenen Defaulteinstellungen, das unkommentierte Ändern der AGBs, der Umgang mit Urheberrechten der User, das Verstecken von unvorteilhaften Einstellungen, …

Die Liste ließe sich endlos fortführen.

Zu diesen eher praktischen Kritikpunkten gesellt sich noch eine theoretische Überlegung.

Und zwar war ich als alter Soziologe immer der Meinung, dass die Netzwerk-Theorie, die ja letztlich Facebook zugrundeliegt, die Gesellschaft nur unzureichend abbildet. Klar sind die Menschen auch im „echten Leben“ miteinander vernetzt – was Online-Netzwerke wie Facebook aber völlig außen vor lassen sind rollentheoretische Erwägungen. mehr soziologisches Geschwurbel in Sachen Google Plus