Kategorien
dies und das

Barbarian – Das Kult-C64-Game meiner Jugend

25 Jahre lang hielt ich den Endgegner des Kultspiels “Barbarian” für unbesiegbar. Ist natürlich quatsch.

Mehr aus Zufall habe ich erfahren, dass eines meiner Lieblingsspiele aus der guten alten C64-Zeit in diesem Jahr 25 Jahre alt wurde: Barbarian – oder wie es mit vollem Namen hieß: “Barbarian: The Ultimate Warrior”

Grund genug, diesem großartigen Klassiker des pixel-blutigen Videospiel-Gemetzels (allein die Musik!) eine Lobhudelei zu widmen.

Kopf ab!

Was Videospiele angeht war ich schon immer etwas konservativ. Bis in die späten 90er (als andere schon längst Tekken und so Zeug gedaddelt haben) hab ich immer mal wieder meinen guten alten C64 ausgepackt und ein paar gegnerische Barbaren enthauptet.

Unschlagbarer Endgegner?

Acht feindliche Barbaren galt es bei Barbarian – The Ultimate Warrior mit dem Zweihandschwert zu zerlegen, worin ich bald  eine gewisse Kunstfertigkeit erlangte, wie ich in aller Bescheidenheit anmerken möchte. Danach hatte man sich allerdings dem Zauberer zu stellen, der bisher wohlwollend dem Geschnetzel zugeschaut hatte.
Zwei, drei Blitze und ich war hinüber. Ich bin nicht mal in seine Nähe gekommen – in all den Jahren! Nach meiner festen Überzeugung war der gar nicht zu schlagen. Dieses Video belehrt mich hiermit eines besseren:

2 Antworten auf „Barbarian – Das Kult-C64-Game meiner Jugend“

Schreibe einen Kommentar zu Ace Kaiser Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.