Star Wars: The Force Awakens – erster Teaser-Trailer

Veröffentlicht von Herr Kowski am


Nun ist er seit Freitagnachmittag in der Welt und ihr habt ihn sicherlich schon drölftausendmal gesehen. Dennoch fände ich es unpassend, ihn in meinem bescheidenen Blog nicht auch noch mal unterzubringen: Den allererstens echten Teasertrailer zu „Star Wars: The Force Awakens“. Ein Wochenende ist allerdings auch Zeit genug für das Internet, um aus dem vorliegenden Material so einiges zu machen …

Fakten und Emotionen

Die Aussage, dass man zu diesen 88 Sekunden letztlich noch wenig sagen kann, stimmt nur bedingt. Enthält der Trailer doch bereits eine ganze Menge an Informationen: Allem voran ist das Imperium ganz offensichtlich 30 Jahre nach der Zerstörung des zweiten Todessterns noch immer existent, schickt Sturmtruppen in die Schlacht und lässt Tie-Fighter ballernd durch die Gegend fliegen. Die Rebellen / die Republik ist ebenfalls noch am Start, zieht mit dem Nachfolgermodell des X-Wing in die Schlacht – und man hat den Falken wieder flott gemacht. Die Fachleute bei io9 haben den Trailer Bild für Bild auseinandergenommen.
Im Übrigen gibt’s den Trailer auch schon in deutsch.
Viel höher aber schlugen die Emotionen. Ich halte es da komplett mit dem Herrn Owley, der die Sache im Grunde auf den Punkt gebracht hat. Der Trailer ist klasse und transportiert das angemessene Gänsehautgefühl.
Wobei wir nicht unterschlagen dürfen, dass man damals vom ersten Episode-I-Trailer auch recht angetan war.

Rumgemotze

Dennoch möchte ich mir mein kritikloses Fanboytum bis zum letzten Augenblick bewahren. Mich stören weder die Laser-Parierstange noch der kugelige Astromech. Anderen scheinen diese beiden Punkte jedoch schon Anlass zu haltloser Meckerei zu sein. Sollen sie meckern! „Lustige Roboter“ gab’s bei Star Wars schon immer.

Kreative Fans

In den Tagen, seit denen der Trailer online ist, haben kreative Fans rund um den Globus bereits das Material mehr oder weniger satirisch verwurstet und herrliche Fan-Art erschaffen haben.

Nicht zu vergessen das Gedankenspiel einer George Lucas Special Edition

Last not Least: Lego

Und selbstverständlich gibt es bereits mindestens zwei Lego-Versionen des Trailers …