Blog-Statistik April 2018

Veröffentlicht von Herr Kowski am
Blog-Statistik April 2018

Ich traue meiner Blog-Statistik nur, wenn ich sie selbst gefälscht habe.

Aus Gründen habe ich meinen monatlichen Bericht über die Zugriffszahlen im März einmal ausgelassen. Die Zahlen für den April will ich euch jedoch nicht vorenthalten – auch wenn sie nicht gerade ermutigend sind.

Ab ins Tal!

Insgesamt gab es im April 2018 12.191 Aufrufe auf nerdlicht.net. Im Vergleich zum Februar (März-Zahlen liegen wie gesagt nicht vor) ist das ein erschreckendes Minus von 2.631 – und der schlechteste jemals gemessene Wert seit ich im November 2017 das Berichtswesen begonnen habe. Stärkster Tag im April war der 26.4. mit 654 Aufrufen – erneut ein Tag, an dem ich nichts gepostet habe. Im Durchschnitt bewegten sich die Tage bei knapp 400 Aufrufen ohne große Ausreißer.

Die Top-8-Artikel im April

  1. Lesetagebuch: Marvel-Damen und ein Hauch Prosa – 584 Aufrufe (+333 | Vor-Vormonat Platz 3)
  2. Minifiguren in Szene gesetzt: Mein selbstgebautes Ribba-Lego-Minifiguren-Display – 239 Aufrufe (-65 | Vor-Vormonat Platz 2)
  3. Rollenspiel Reloaded: Spielbericht Aborea Teil 2 – 105 Aufrufe (neu)
  4. Lesetagebuch: Batman reitet durch die Scheibenwelt – 91 Aufrufe (neu)
  5. Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 17/2018 – 60 Aufrufe (neu)
  6. Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 16/2018 – 51 Aufrufe (neu)
  7. Fiktive Städte – ein kleiner Reiseführer – 51 Aufrufe (-14 | Vor-Vormonat Platz 9)
  8. Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 39/2014 – 49 Aufrufe (neu)

Die Top-7-Referrer im April

  1. Google – 373 Einstiege (+23)
  2. Facebook – 105 Einstiege (-13)
  3. nerdlicht.net – 53 Einstiege (+36)
  4. Grüne Würfel – 29 Einstiege (+1)
  5. Twitter – 26 Einstiege (-69)
  6. Mein Senf für die Welt – 10 Einstiege (neu)
  7. Owley – 10 Einstiege (neu)

Was schließen wir daraus?

Zunächst einmal, dass Ron wohl nicht mehr auf mich verlinkt. ;-) Scherz. Aber im Ernst: Dass ein nennenswerter Anteil dieser Zahlen auf keine echten Besucher zurückzuführen ist, ist kein Geheimnis. Vor allem das ungebrochene Interesse an dem alten Lesetagebucheintrag (worunter sich dann auch die meisten Spam-Kommentare tummeln) ist Beleg dafür. Ermutigend ist, dass aktuell drei Blogs in der Referrer-Topliste auftauchen. Wird höchste Zeit, dass ich mal eine vernünftige Blogroll anlege, um auch Traffic zurückgeben zu können.