Blog-Statistik Mai 2018

Blog-Statistik Mai 2018

Ein stetiges Auf und Ab - die Zahlen im Mai

Der Monat Mai brachte eine leichte Erholung auf dem Reichweitenmarkt … oder so ähnlich. Jedenfalls sind meine Zugriffszahlen im Vergleich zum Vormonat wieder etwas gestiegen.

Als kleine Neuerung weise ich an dieser Stelle fürderhin auf die in diesem Monat geschriebenen Artikel hin. Es waren im Mai dero sieben – zwei mehr als im Vormonat April.

Leichte Erholung

Insgesamt gab es im Mai 2018 12.799 Aufrufe auf nerdlicht.net. Im Vergleich zum Vormonat ist das ein leichtes Plus von 608 – die Talsohle scheint also durchschritten. Stärkster Tag im Mai war der 6.5. mit 733 Aufrufen – wie immer ein Tag, an dem ich überhaupt nichts gepostet habe. Im Durchschnitt bewegten sich die Tage bei knapp 400 Aufrufen mit gelegentlichen Ausreißern nach oben und unten.

Die Top-9-Artikel im Mai

  1. Lesetagebuch: Marvel-Damen und ein Hauch Prosa – 327 Aufrufe (-257 | Vormonat Platz 1)
  2. DSGVO – 224 Aufrufe (neu)
  3. Minifiguren in Szene gesetzt: Mein selbstgebautes Ribba-Lego-Minifiguren-Display – 207 Aufrufe (-32 | Vormonat Platz 2)
  4. Kontakt/Impressum/Datenschutz – 104 Aufrufe (neu)
  5. Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 20/2018 – 61 Aufrufe (neu)
  6. Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 19/2018 – 59 Aufrufe (neu)
  7. Lesetagebuch: Was ist eigentlich Solarpunk? – 56 Aufrufe (neu)
  8. Fiktive Städte – ein kleiner Reiseführer – 45 Aufrufe (-6 | Vormonat Platz 7)
  9. Seite 2 – 44 Aufrufe (neu)

Die Top-8-Referrer im Mai

  1. Google – 287 Einstiege (-86)
  2. nerdlicht.net – 204 Einstiege (+151)
  3. Facebook – 95 Einstiege (-10)
  4. Twitter – 94 Einstiege (+68)
  5. Grüne Würfel – 35 Einstiege (+6)
  6. Bing – 15 Einstiege (neu)
  7. Mein Senf für die Welt – 11 Einstiege (+1)
  8. Herr Owley – 9 Einstiege (-1)
  9. dlvr.it – 8 Einstiege (neu)

Was schließen wir daraus?

Raus mit der Sprache! Wer von euch nutzt Bing? Scherz beiseite … Das Interesse an meinem Datenschutzartikel und an meinem Impressum ist angesichts der aktuellen Themenlage nicht allzu verwunderlich (ich hoffe inständig, dass keine Abmahmanwälte auf der Pirsch darunter sind). Erfreulich finde ich die Indizien, die dafür sprechen, dass sich die Verweildauer auf meinen Seiten etwas erhöht haben könnte – also der stark angestiegene interne Referrer-Wert und das Auftauchen der zweiten Seite in den top-ten. Bin gespannt auf die entsprechende Entwicklung in den nächsten Monaten.


Comments ( 2 )

  1. AntwortenSabiene
    Deine Rettung im Mai war wahrscheinlich der DSGVO-Artikel ;-) Denn die waren im letzten Monat echt der Renner. Du hättest aber auch etwas über intermittierendes Fasten schreiben können. Das geht bei gerade ab, wie eine Rakete ....
    • AntwortenAutorHerr Kowski
      Hm... gleich mal googeln, was das ist ... ;-)