Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 25/2018

Veröffentlicht von Herr Kowski am
Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 25/2018

Frisch auf den Tisch: Die Links der Woche

Unter anderem in dieser Woche: ein Supervorbild, Farewell Fried Phoenix, das Ozonloch, eine müde Spinne, die Rückkehr des Captains und ein Sonnenaufgang …

Internet & Online-Szene

Tweet der Woche: Be like Superman! Nuff said!

  • Das ist eine traurige Nachricht: Guddy aka Zeitzeugin aka Fried Phoenix verabschiedet sich von der Bloggerei. Aber wir wissen ja zum Glück, wie das mit Phoenixen so läuft. Daher: Tschüss, frittierter Phoenix! Komm bald wieder!

Kino & Film

Das scheint mir ein sehr guter und relevanter Film zu sein – und wie Nerdcore berichtet, basiert das auf einer wahren Begebenheit, über die er auch noch ein wenig berichtet.

(via Nerdcore)

  • Schade! Laut Robots & Dragons werden die Star-Wars-Einzelfilme erst einmal auf Eis gelegt. Liegt natürlich an dem wirtschaftlichen Misserfolg des Han-Solo-Films. Ich bedaure das ernsthaft. Mir hat der Film durchaus gefallen und ich hätte mich über Nachschub gefreut. Darth Maul, Obi Wan, Yoda und von mir aus auch der überschätzte Boba Fett – hätten alles feine Filmchen werden können.

Lauschen & Labern

  • Die Sternengeschichten erklärt uns diese Woche das Ozonloch.
  • Das Ausgespielt-Team wurde von der Brettspiele Runde interviewt. Allerdings zum lesen nicht zum lauschen.

Lego & Minifiguren

LOL & ROFL

Die putzige kleine Spinne Lucas sucht sich einen Schlafplatz. Ich habe nach reiflicher Überlegung übrigens davon abgesehen, mir den Plüsch-Lucas zu ordern.

(via Kraftfuttermischwerk | Joshua Slice)

TV & Serien

  • Robots & Dragons erläutert uns die genauen Hintergründe, die dazu führen könnten, dass Captain Picard auf den Bildschirm zurückkehrt.
  • Außerdem stellt uns der RoboDrag in Aussicht, dass Babylon Berlin bald seine Free-TV-Premiere feiert. Soll ja ganz gut sein.

Wissenschaft & Visionen

Der gute Alexander Gerst scheint seinen Aufenthalt auf der ISS ja sichtlich zu genießen.

Würfel & Spielbretter

Ein monatliches best of dieser Links erscheint bei ukonio.de: Ukonios unglaubliche Umschau – die Webfundstücke des Monats.


Kommentare ( 2 )

  1. AntwortenAce Kaiser
    Nice. Um die Star Wars-Einzelfilme ist es schade, denn so sehr gefloppt hat Solo nun auch wieder nicht. Aber: It is very hard to please the Mouse...
    • AntwortenAutorHerr Kowski
      Naja, finanziell war Solo wohl schon ein ganz schöner Misserfolg - auch wenn er mir selbst durchaus gut gefallen hat.