Ich liebe Blogs

Veröffentlicht von Herr Kowski am
Ich liebe Blogs

Wer nicht?

Mehr aus Zufall bin ich gestern über den Hashtag #WirLiebenBlogs gestolpert. Die sehr schöne Aktion, bei der Einjede und Einjeder die Lieblingsblogs der eigenen Wahl vorstellen darf, hat mich an mein Vorhaben erinnert, endlich mal eine vernünftige Blogroll anzulegen. Und natürlich stelle ich auch meine Lieblinge vor.

Blogsterben und -Wiederauferstehung

Es ist was los im Bloggerland. DSGVO und andere Gründe haben etliche Online-Schreiberlinge zum Pausieren oder gar Aufgeben getrieben. Wortwerken und Nur der Tim sind auf Halt, der großartige Reumeier hat sogar ganz aufgegeben. Guddy vom Fried Phoenix (einstmals als Zeitzeugin bekannt) lässt uns immerhin einen Rest Hoffnung auf ihre Rückkehr. Eine wunderbare Überraschung durften wir aber mit der Wiederbelebung von Minds Delight erfahren. Fadenaffe is back in town! Ick freu mir!

Vernetzen im Netz

Eine lebendige Bloggerlandschaft gedeiht durch Vernetzung. Auch ich habe immer mal wieder versucht, meinen bescheidenen Beitrag dafür zu leisten – sei es durch die Teilnahme an lustigen Instagramaktionen wie #NerdBloggerDE oder meine selbstauferlegte BlogCommentChallenge im letzten Jahr. Was immer fehlte war eine anständige Blogroll. Das Versäumnis sei hiermit nachgeholt.

Make Blogosphere great again!

Unter obigem Motto schlägt nun die #WirLiebenBlogs-Aktion in dieselbe Kerbe. Mit deutlich größerer Wucht versteht sich. Da simmer dabei! Ich habe aus meiner umfangreichen Blogroll-Liste mehr oder weniger willkürlich ein paar Blogs ausgewählt, die ich an dieser Stelle anführen möchte:

  • Ace Kaisers Blog: Mein guter alter Kumpel Alex informiert auf seinem Blog vor allem über den Stand seines fantastisch-literarischen Schaffens. Was das angeht ist er sehr fleißig und so gibt es regelmäßig neue Wasserstände zu seinen zahlreichen Schreibprojekten – die im übrigen selbst einen Blick wert sind. Hin und wieder bloggt er auch zu tagespolitischen oder nerdigen Themen.
  • Astrodicticum Simplex: Florian schätze ich vor allem wegen seiner Sternengeschichten. Der Astronomie-Podcast ist für mich allwöchentliches Pflichtprogramm. Seine Sparte im Science-Blog – in dem er auch immer seine aktuellen Podcast-Folgen postet – ist ebenfalls alle Aufmerksamkeit wert. Allein wegen der sehr interessanten Buchempfehlungen.
  • Edieh: Der gute Ron – unter anderem Teil des Ausgespielt-Teams – informiert in seinem Blog regelmäßig und kompetent über Filme, TV-Serien und andere fantastische Dinge, die für ihn auch – aber nicht nur – Inspirationsquellen für Pen&Paper-Rollenspiele darstellen.
  • Im Gegenlicht: Ich habe Carlo in beruflichem Zusammenhang kennengelernt und so manche heiße Debatte zum Thema Star Wars und andere fantastische Welten geführt. Darüber hinaus ist er ein sehr kluger Beobachter der realen Welt. In seinem Blog hält er seine Gedanken zu „Geschichte, Politik und Zeitgeschehen“ fest – meist im Rahmen von sehr lesenswerten Buchrezensionen.
  • Legonaut: Der gute Robert ist ein Spezialfall. Er hat nicht nur einen Blog, er hat (mindestens) fünf. Seinen Legoblog möchte ich hier mal hervorheben. Darin präsentiert er unter anderem seine sehr kreativen und sehenswerten MOCs. Nicht unerwähnt bleiben sollte sein allgemeines Blog Verwaltet, in dem er über eine große Themenbandbreite vom Kindle-Hack bis zum Plattenbau im Wandel der Zeit sinniert.

Kommentare ( 2 )

  1. AntwortenSabiene
    Ich finde es sehr gut, dass du hier für ein Netzwerk von Bloggern sorgst. Das wird viel zu wenig unternommen! LG Sabienes
    • AntwortenAutorHerr Kowski
      Vielen Dank! Das ist fast zu viel des Lobes - zumal ich meist eher zufällig über solche löblichen Aktionen stolpere. :-) Hinter diesem #WirLiebenBlogs steckt wohl vor allem der Typ von LangweileDich.net - wenn ich das richtig verstanden habe ...