Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 47/2018

Veröffentlicht von Herr Kowski am
Die eskapistischen Links der Woche – Ausgabe 47/2018

Frisch auf den Tisch: Die Links der Woche

Unter anderem in dieser Woche: der Bücherdrache, die Alienkatze, alle Enterprises, der Große Krieg, der beste Film aller Zeiten Teil zwei, der längste Hall und Astro Alex‘ neuer Partner …

Bücher & Lesen

  • JUHU! ENDLICH! Laut Robots & Dragons gibt’s bald einen neuen Buchhaim-Roman von Walter Moers. Der Bücherdrache soll das gute Stück heißen. Ich freu mich drauf!
  • Schon wieder habe ich die Montagsfrage von Lauter und Leise geschwänzt. Nicht, dass mir das einreißt! So richtig hätte ich diesmal aber auch keine Antwort gewusst. Ehe mich das Ende eines Buches wütend machen kann, breche ich die Lektüre in der Regel ab.

Comics & Graphic Novels

  • Ariane, eine von den 3 Frauen N Comics, wiederholt in ihrem Blog  Nerd mit Nadel noch einmal die dringende Empfehlung an alle Alien-, Katzen- und Comic-Fans Jonesy zu lesen. Ich werde dem auf jeden Fall Folge leisten.

Fandom & Nerdtum

Großartige Hommage-Collage für das MCU – und ich stelle zu meiner Schande fest, noch immer nicht Ant-Man & Wasp geguckt zu haben.

(via Geeks are Sexy | Lindsay McCutcheon)

Gesellschaft & Soziales

Das sortiere ich mal hier drunter. Der „Große Krieg“, wie er in vielen Sprachen noch immer genannt wird, ist mit seinen Folgen noch immer eines der prägendsten Ereignisse der Gesellschaft unseres gemeinsamen Kontinents.

(via Kraftfuttermischwerk)

Kino & Film

Der beste Film aller Zeiten geht in die zweite Runde. Ich freu mich so!

(via Zusammengebaut)

  • Ebenfalls schicke neue Teaser und Trailer (via Robots & Dragons) gibt’s von dem familienfreundlichen Deadpool 2, von Pets 2 – diesmal mit Fokus auf die korpulente Katze – und von der CGI-Version vom König der Löwen.

Lego & Minifiguren

Ist jetzt nur so mittel-spektakulär – aber mal so für zwischendurch …

Functioning Lego Balisong (butterfly knife) [quick draw, double rollover, reverse open & zen rollover] from lego

  • Wie großartig sind bitte die Sets zum neuen Lego-Film (s. o.), die Zusammengebaut hier vorstellt?!? Ich bin hin und weg! Wenigstens die Classic-Space-Dinger muss ich alle haben!
  • Beim Bricknerd gab’s noch zwei schicke MOCs: Harry Potters Eule Hedwig von DOGOD Brick Design und eine sehr beeindruckende Bogenschützin von Eero Okkonen.
  • Weiteres wie immer drüben bei Zusammengebaut in der wöchentlichen LegoLinkListe.

LOL & ROFL

  • Das mit dieser singenden Katze von @llritotomohiro ist schon extrem witzig. Das Kraftfuttermischwerk hat’s gefunden.

Staunen & Wundern

Wahrlich ein Amazing Place. In diesem ehemaligen Riesen-Tank gibt’s den längsten Hall der Welt.

(via Kraftfuttermischwerk | Tom Scott)

  • Ein gewisser Tomin ist sehr versiert in Sachen CGI und motzt mit diesen Fertigkeiten scheinbare Alltagsszenen etwas auf. Beim Kraftfuttermischwerk ist man zu Recht angetan.

Wissenschaft & Visionen

Hachja … Da wird einem schon warm ums Herz …

(via Kraftfuttermischwerk | NASA)

  • Hört euch bitte ganz dringend diese großartige Podcast-Episode von Auf Distanz zum KI-Weltraum-Roboter CIMON an. Darin Interviewt Lars den Projektleiter Dr. Christian Karrasch, der sehr ausführlich Auskunft über dieses hochspannende Projekt gibt. Wir leben echt in der Zukunft, Freunde!

Ein monatliches best of dieser Links erscheint bei ukonio.de: Ukonios unglaubliche Umschau – die Webfundstücke des Monats.


Kommentare ( 3 )

  1. AntwortenRon
    Das Refit der Enterprise NX-01 sollte wohl in der nicht mehr produzierten fünften Staffel von Enterprise stattfinden. Laut dem Designer des Schiffmodells für die Serie, Doug Drexler, war es bereits von Anfang an geplant, dass das Schiff mit dem Laufe der Zeit immer weiter technisch verbessert werden würde. Dabei war unter anderen offenbar sogar ein Prototyp eines Schildgenerators angedacht. Drexler hatte irgendwann mal sein Design dazu veröffentlicht, und dies ist hier wohl herein geflossen.
    • AntwortenAutorHerr Kowski
      Oh, danke für die Infos. Nachdem ich kürzlich mit großer Begeisterung erstmals die komplette Serie durchgeschaut habe, las ich irgendwo von den Plänen zur fünften Staffel. Da stand auch interessantes Zeugs drin. Unter anderem sollte es wohl um so Katzenviecher aus der Animierten Serie gehen.
      • AntwortenRon
        Mit M’Ress war ja sogar eine an Bord der Enterprise stationiert gewesen, die aber größtenteils ähnlich ungenutzt wie Uhura blieb und deren Speziesnamen man auch nur aus Sekundärliteratur kennt: „Catians“. Und Kelvin-Kirk durfte in „Into Darkness“ mit zwei schlafen … Ganz ehrlich: Die waren quasi eine weiße Leinwand, auf die man alles hätte tünchen können. Eigentlich nur da, weil sie hübsch aussahen. Fun Fact: Es gab wohl irgendwelche Copyright-Streitgeschichten, weswegen die „Catians“ in den Star Trek-Rollenspielen später zu „Regulanern“ umbenannt wurden …