Hobby-Geschreibsel: 2 neue Verse für die Heldenfahrt

Veröffentlicht von Herr Kowski am
Hobby-Geschreibsel: 2 neue Verse für die Heldenfahrt

Schreib mal wieder!

Heulende und jaulende Höllenhunde! Das (vor allem bei den Autoren Ace Kaiser und mir) beliebte Schreibprojekt geht in eine neue Runde.

Heldenhöllenfahrt

Inzwischen sind unsere beiden Fantasy-Helden bis in den sechsten Kreis der Hölle vorgedrungen, wo sie mal eben einen Regime-Change organisieren mussten, um weiter auf den großen Plan hinarbeiten zu können, die Dämonen am Ausbruch in die diesseitige Welt zu hindern. Zu lesen im frisch erweiterten

Heldenfahrt Buch vier: Durch die Höllen

Neu darin sind die Verse 45 und 46 aus Ace Kaisers und meiner Feder.

Vers 45: Regime-Change

Ab Seite 145 gelingt es Ace hervorragend, meinen vorangegangenen Cliffhanger aufzugreifen und einen Plan zu entwickeln, mit dem der fiese Dämon Golle vom Thron der sechsten Hölle gestoßen wird.

Vers 46: Jagdgesellschaft

Ab Seite 156 versuche ich mich daran, die Geschichte weiterzuspinnen. Unsere beiden Helden haben die Todeselfen für sich gewinnen können – allerdings sorgt eine Hinterlassenschaft des Dämonen dafür, dass doch noch alles im Weltuntergang versinken könnte. Wenn sich unsere Helden nicht sputen.

Fantasy-Trash vom feinsten

Die Heldenfahrt ist ein Round-Robin-Fantasy-Projekt, das Ace Kaiser und ich bereits seit über 20 Jahren fortschreiben – und vermutlich auch noch in weiteren 20 Jahren schreiben werden. Der höchste Anspruch dieser Schreib- und Fingerübung ist, uns beiden Freude zu bereiten. Falls es da draußen die eine oder den anderen geben sollte, die oder der hin und wieder gern mal reinliest, wäre uns das natürlich auch recht.


Kommentare ( 3 )

  1. AntwortenJo
    WOW! Ihr habt weitergeschrieben? Finde ich super! Ist ja nicht gerade wenig. Alle Teile bitte zu e-Books pressen. Knapp 200 Seiten lese ich doch lieber auf einem Kindle! LG Jo
    • AntwortenAutorHerr Kowski
      Wir haben mit dem Schreiben nie aufgehört - und werden es auch nie ... ;-) Über das mit den e-Books denken wir mal nach. Ohnehin schieben wir schon seit 20 Jahren den Gedanken vor uns her, die alten Teile mal ein wenig zu überarbeiten.
    • AntwortenAce Kaiser
      Jo, ich habe noch immer alles auf Fanfiktion.de auf meiner Seite gehostet. Da gibt es eine Downloadfunktion für Reader. Das ist fast so gut wie ein eBook. Hm. Roland. Wir haben zwar geklaut wie die Raben, aber theoretisch haben wir alle Rechte an der Geschichte. Wie klingt das denn? Eigenes eBook, wenn wir die Höllen genug unsicher gemacht haben? ^^b

Schreibe einen Kommentar zu Ace Kaiser Antworten abbrechen