Silmarillion-Rollenspiel: kleines Update

Posted on

Es sind nur ein paar Absätze mehr bei meinem Silmarillion-Rollenspiel – dennoch wage ich es mal, das Ganze als Version 0.3 zum Download bereitzustellen. Die freien Aspekte für die Volkszugehörigkeit sind jetzt erst einmal soweit fertig und ich habe mit der Auflistung der Phasen begonnen, die aber noch genauer beschrieben werden müssen – was demnächst folgt.

Filmnews

Posted on

Zunächst gibts ein bisschen was Neues zum Watchmen-Film. Und zwar sind bei sf-fan.de die aktuellen Kinoposter der Comic-Verfilmung zu bewundern.

Tja und dann … ich krieg ja offensichtlich mal wieder überhaupt nix mit. Heute erfahre ich, dass demnächst ein Film namens „Cthulhu“ in die Kinos kommt. Laut IMDB existiert der allerdings schon seit 2007.

Der Trailer ist eigentlich gar nicht mal so schlecht – auch wenn der Film offensichtlich nix mit Cthulhu zu tun hat, sondern vielmehr auf „Schatten über Insmouth“ basiert. Dass der Haupt-Protagonist des Films schwul ist, finde ich jetzt nicht sonderlich störend – dennoch erlaube ich mir, skeptisch zu bleiben. Ich vermute mal, auf die erste vernünftige Lovecraft-Verfilmung wird man auch weiterhin warten müssen.

Scheibenwelt-Rollenspiel-Abenteuer 2

Posted on

Vor einigen Jahren hatte ich das Vergnügen, ein paar Scheibenwelt-Abenteuer zu leiten, die ich hier in loser Folge vorstellen möchte. Nach meinem Erstling (von dem mittlerweile sogar ein sehr schöner Spielbericht existiert) möchte ich nun endlich die Nummer 2 zum Download anbieten. Bei der Gelegenheit hab ich bei dem ersten Abenteuer übrigens gleich ein paar kleine Flüchtigkeitsfehler korrigiert.
Falls jemand Lust verspürt, diese Abenteuer mal nachzuspielen, würde ich mich über Feedback sehr freuen.
Hier nochmal die Downloads:

Filmtipp: Batman

Posted on

Um mal ein bisschen zu prahlen: Letzte Woche durfte ich der Pressevorführung von „Batman – The Dark Knight“ beiwohnen. Auch wenn ich durchaus sehr hohe Erwartungen hatte, haben mich die überbordenden Lobeshymnen zuvor doch ein wenig skeptisch gemacht – völlig zu unrecht. Denn der Film ist wahrlich grandios. Er setzt Atmosphäre und Stil des Vorgängers „Batman Beginns“ würdig fort.

Im Gegensatz zu den jüngsten Marvel-Produktionen (die ich keineswegs schlecht fand) setzt Batman weiterhin auf eine überhaupt nicht comichafte „realistischere“ Stimmung. Das ist Batman, wie er sein soll!

Und ja: Heath Ledger ist als Joker einfach grandios.