Video: Ganz schön groß, das Universum

Veröffentlicht am

Ein Tweet von @dlr_de (sehr folgenswert!) hat mich auf dieses Video des American Museum of Natural History aufmerksam gemacht. Es ist bereits gut zwei Jahre alt, ich kannte es aber noch nicht und will es hier mal präsentieren.

Die Idee dahinter ist ohnehin wesentlich älter. Filmchen, die vom „Kleinen“ ins „Große“ zoomen und zurück, gibt’s en masse – das wurde bekanntermaßen auch schon wunderbar in einem Simpsons-Vorspann verarbeitet. mehr zum Zoom-Video des Museum of Natural History

Lesetagebuch: Denkanstöße 2011

Veröffentlicht am

Alljährlich bringt der Piper-Verlag ein Taschenbuch unter dem Titel Denkanstöße heraus. Darin finden sich mal mehr mal weniger interessante Artikel, die Neues zu den unterschiedlichsten Themenbereichen zum Inhalt haben sollen. Natürlich sind dies stets Auszüge aus Sachbüchern des Piper-Verlags, die selbige somit anteasen. Das finde ich allerdings nicht verwerflich – schließlich können derart ausführliche Empfehlungen für neue Sachbücher durchaus hilfreich und willkommen sein. mehr zu Denkanstöße 2011

Lesetagebuch: Seneca

Veröffentlicht am

Als Hobby-Philosoph, der im Nachhinein ein bisschen bedauert, diese Königsdisziplin nie studiert zu haben, lese ich seit längerem immer mal wieder etwas aus dieser Sparte. Kürzlich habe ich ein kleines Bändchen vom ollen Seneca eingeschoben. Titel: Vom glücklichen Leben.

Nun muss ich gestehen, dass ich mit Seneca sonst immer den Bordcomputer der SOL (Perry Rhodan jetzt, nä?) assoziiert habe. Über den römischen Philosophen gleichen Namens wusste ich wenig bis gar nichts.

Ich bin nun geringfügig schlauer. In oben genanntem Band erläutert der Stoiker im Grunde seine Moralphilosophie und rechtfertigt außerdem seinen eigenen Lebenswandel – der dieser scheinbar nur bedingt entspricht. mehr zu Seneca und dem glücklichen Leben