Kategorien
Fundsachen

Fundsache: Twitter-Spiele

Es gibt Twitter-Bots, mit denen man auf Basis der Umfrage-Funktion Tetris oder Snake spielen kann. Interessant – zumindest für etwa eine Woche.

Die Idee ist naheliegend: Man erstelle einen Twitter-Bot, der seine Follower per Umfrage auffordert, einen Tetris-Stein oder die klassische Nokia-Handyspiel-Schlange zu bewegen. Muss man trotzdem erst einmal drauf kommen – und programmieren muss man das dann auch noch.

Diese Mühe hat sich @JoeSondow schon 2018 gemacht und mit @EmojiSnakeGame und @EmojiTetra1 diese Idee in die Tat umgesetzt. Und ich habe das jetzt erst gefunden.

Snake per Twitter

Hach, was hab ich dieses Spiel auf dem guten alten Nokia gemocht! Und wie interessant fand ich die Vorstellung, nun beim Twitterscrollen hin und wieder das titelgebende Tier zu lenken. Optisch wird das sehr einfallsreich mit Emojis dargestellt, wie folgendes Beispiel verdeutlicht:

Die Schwarmintelligenz bestimmt dann mehr oder weniger klug, wie es weitergeht, bis sich die Schlange in den Schwanz beißt und das nächste Spiel beginnt.

Tetris per Twitter

Tetris war damals auf dem Gameboy mein absoluter Liebling. Ich hatte auch eine C64-Version, aber das „Original“2 mit der echten Musik war einfach der Kracher.

Eigentlich würde ich mich über eine aktuelle Mobil-Version im klassischen Design freuen. Gibt’s so was?

Die Twitter-Variante ist immerhin amüsant – auf Dauer aber nicht sonderlich herausfordernd.

Dennoch bleibt es eine gute Idee, die ihr euch mal anschauen solltet.

Kurzweil für eine Woche

Für ungefähr eine Woche fand ich die beiden „Spiele“ tatsächlich ganz unterhaltsam – zumindest haben sie meine Twitter-Timeline etwas aufgelockert. Mir zumindest wurde es aber bald zu eintönig, weswegen ich die beiden Accounts bereits wieder entfolgt habe.

Ich glaube, es gibt außerdem noch das ein oder andere Twitter-Rollenspiel nach Art der Solo-Abenteuer. Das könnte ich mir vielleicht angelegentlich anschauen. Kann da jemand was empfehlen?

_____________________________
  1. Den Markennamen „Tetris“ hat er dann besser doch nicht benutzt. []
  2. Ja, ich weiß, die Nintendo-Version war nicht das eigentliche Original, sondern „nur“ die populärste Variante. []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.