Lego Minifiguren Serie 4

Veröffentlicht von Nerdlicht Nerdlicht am

Da geht noch was: Meine Figuren der Serie 4 (nicht im Bild: Wolfsmensch, Skater und Surferin)

In der vierten Serie ist meine Sammelwut wieder ein wenig erlahmt. Aktuell habe ich hier zwölf Figuren erhaschen können – und es fehlen mindestens noch drei „coole“. Darunter eine, die bei Erscheinen der Serie ein wenig für mediale Furore gesorgt hat …

Gefahrengutbeauftragter

Zu den „coolen“ Figuren, die mir noch fehlen, gehört das Männchen im Strahlenschutzanzug. Unter einigen Fans zählt diese Minifigur übrigens zu den beliebtesten (zumindest gab’s im Legowiki mal eine entsprechende Umfrage). Naja, eine der besten würd ich jetzt nicht unbedingt sagen – aber cool isse schon.

Wie auch immer, die vierte Serie kam relativ kurz nach der Fukushima-Katastrophe raus, weswegen Lego tatsächlich ob dieser Figur ein wenig angegangen wurde. Der große Empörungssturm blieb jedoch aus (wäre ja auch albern gewesen).

Was steckt noch drin?

In meinen Augen ist das Highlight dieser Serie viel eher der Punk mit der Flying V-Guitar. Auch der Maler hat irgendwie was – ja sogar der Eishockeyspieler in voller Montur. Nerdkram gibts natürlich auch: einen Wikinger mit Streitaxt, einen Werwolf, Frankensteins Monster, einen verrückten Wissenschaftler – und ich würde auch den Musketier dazuzählen.

Das restliche Sportlergezuppel besteht aus einem Fußballer, einer Eiskunstläuferin, eine Surferin und einen Skater. Ein Gartenzwerg, eine Geisha und ein Matrose machen die Sammlung komplett.

Lego: Die komplette 4. Serie

Was fehlt?

Neben dem „Gefahrengutbeauftragten“ muss ich mindestens noch den verrückten Wissenschaftler haben, um mit meiner Sammlung einigermaßen zufrieden zu sein. Wer könnte mir da behilflich sein …?